Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 22.11.2006, Seite 13 / Feuilleton

Blackbox Kosovo

In Wien verhandeln Serben und Albaner unter Aufsicht und Vermittlung der UNO über die Zukunft der Provinz Kosovo. Im Rahmen des »Balkan Black Box«-Festivals in Berlin diskutieren Linke am heutigen Mittwoch über die leidige Frage des »Selbstbestimmungsrechts der Völker«. Welchen Staat auf dem Amselfeld hätten Sie denn gern? Ein unabhängiges »Kosova«, herbeigebombt von NATO und UCK, oder eine multikulturelle Provinz in einem neuen multikulturellen Jugoslawien? Gleiche Rechte für Albaner oder gleiche Rechte für alle? Über die Kosovo-Frage und die deutsche Linke streiten Rüdiger Göbel (junge Welt), Max Brym (Kosova-Aktuell), Stefan Neumayer (AG Marxismus) und Peter Schwarz (World Socialist Web Site). (jW)

»Die Kosovo-Frage und die deutsche Linke«, heute, 20 Uhr im Kino ACUD, Kastanienallee 77 in Berlin-Mitte. Der Film vor der Diskussion: Does Anyone Have a Plan? (86 Min.) beginnt um 18 Uhr.