75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.11.2006, Seite 13 / Feuilleton

Gestorben

Der Schauspieler Hans-Peter Minetti ist gestorben. Er starb am Freitag im Alter von 80 Jahren. Minetti war einer der bekanntesten Schauspieler in der DDR wurde unter anderem durch DEFA-Filme wie »Spur der Steine« oder »Schneeweißchen und Rosenrot« bekannt.

Minetti wurde 1926 als Sohn des Schauspielers Bernhard Minetti geboren. Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte er Kunstgeschichte und Philosophie und arbeitete zunächst als Journalist. Seine Schauspielerkarriere startete er als Amateur im Studententheater und begann 1949 ein Schauspielstudium in Weimar. Später arbeitete er in Berlin am Maxim-Gorki-Theater, am Deutschen Theater und an der Volksbühne. Außerdem war er Präsident des DDR-Theaterverbandes und Rektor der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Das SED-Mitglied Minetti war zudem Vorsitzender der Gewerkschaft der Kunst. Sein Sohn Daniel Minetti setzt die Schauspieltradition der Familie fort.

(ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton