75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 04.11.2006, Seite 6 / Ausland

Russische Vorbehalte gegen UN-Resolutionsentwurf

Moskau. Rußland hat weiterhin Vorbehalte gegen den europäischen Resolutionsentwurf zum iranischen Atomprogramm. Moskau werde den Entwurf in der vorliegenden Form im UN-Sicherheitsrat nicht unterstützen, zitierte die Nachrichtenagentur Interfax den stellvertretenden Außenminister Sergej Kisljak am Freitag. Über den von Deutschland, Frankreich und Großbritannien ausgearbeiteten Entwurf soll in den kommenden Tagen in New York beraten werden. Er sieht ein Exportverbot für Raketen- und Nukleartechnologie vor. Außerdem soll auch ein Reiseverbot für Personen verhängt werden, die am iranischen Atom- und Raketenprogramm mitwirken.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk