Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 02.11.2006, Seite 6 / Ausland

Nordkorea bestätigt Verhandlungswillen

Seoul. Nordkorea hat seine Bereitschaft zur Rückkehr an den Verhandlungstisch bestätigt, jedoch Bedingungen für die Wiederaufnahme der Sechs-Nationen-Gespräche zum Atomstreit gestellt. Pjöngjang sei unter der Voraussetzung bereit zu neuen Verhandlungen, daß auch über eine Aufhebung der US-Finanzsanktionen gesprochen werde, erklärte das Außenministerium am Mittwoch. US-Unterhändler Christopher Hill sagte, Washington sei willens, das Thema auf die Tagesordnung zu heben. In der von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA verbreiteten Erklärung bezeichnete Pjöngjang den Atomwaffentest als »Maßnahme zur Selbstverteidigung« gegen die »nukleare und finanzielle Bedrohung durch die USA«.

(AFP/jW)

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.