Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.10.2006, Seite 2 / Inland

Mühsam-Preis 2007 für Grundrechtekomitee

Berlin. Das »Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V.« mit Sitz in Köln erhält den mit 2500 Euro dotierten Erich-Mühsam-Preis 2007. Der vom Lübecker Galeristen und Kunstsachverständigen Frank-Thomas Gaulin gestiftete Preis wird alle zwei Jahre vergeben an Einzelpersonen, Projekte oder Initiativen, »die die Verhältnisse nicht als gegeben hinnehmen, sondern im Sinne einer lebenswerten Zukunft nach befreienden Alternativen suchen«, so die Jury.

Die letzten Preisträger waren die in Tübingen lebende israelische Menschenrechtsanwältin Felicia Langer (2005), die in Berlin erscheinende Tageszeitung junge Welt (2003) und der in einer Todeszelle sitzende US-Journalist Mumia Abu-Jamal (2001).

(jW)