Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.10.2006, Seite 9 / Kapital & Arbeit

VW baut erstes Werk in Rußland

Wolfsburg/Kaluga. Volkswagen baut in Rußland sein erstes Montagewerk. VW-Chef Bernd Pischetsrieder und der russische Wirtschaftsminister German Gref legten am Samstag im westrussischen Kaluga den symbolischen Grundstein für das neue VW-Werk, wie der Konzern mitteilte. Die Pläne sehen demnach vor, bereits im nächsten Jahr mit der Montage von teilzerlegten Fahrzeugen der Marken Volkswagen und Skoda zu beginnen. Im Jahr 2009 solle dann das gesamte Werk mit einer jährlichen Kapazität von 115 000 Fahrzeugen die Produktion aufnehmen. Pischetsrieder bezeichnete die Investition in Kaluga als »für unseren Konzern von großer strategischer Bedeutung«.

(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit