75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2024, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.10.2006, Seite 2 / Ausland

Hamas und Fatah wollen Gewalt beenden

Gaza. Nach monatelangen Auseinandersetzungen haben die Fatah-Organisation von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und die regierende Hamas ein Ende der gegenseitigen gewaltsamen Übergriffe vereinbart. »Wir haben uns darauf geeinigt, daß wir alle bewaffneten Gewalttaten, Spannungen, Provokationen und Anschuldigungen sowohl in den Medien als auch in der Politik beenden wollen«, sagte der Fatah-Sprecher Maher Makdad am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Zur Umsetzung dieses Abkommens werde ein gemeinsames Koordinierungsbüro gegründet.

Unterdessen haben bewaffnete Palästinenser nach Augenzeugenberichten im Gazastreifen den Fahrzeugkonvoi von Regierungschef Ismail Hanija beschossen. Sie hätten Hanijas Auto aber nicht getroffen, und es sei niemand verletzt worden, sagten Augenzeugen am Freitag nach dem Vorfall im Flüchtlingslager Nusseirat.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!