Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.09.2006, Seite 6 / Ausland

Ukrainer gedenken Babi-Jar-Opfer

Kiew. Die Ukrainer haben am Mittwoch der 34 000 Opfer eines Massakers an Juden im Jahr 1941 gedacht. Der israelische Präsident Mosche Katzav eröffnete das Gedenken an die Toten von Babi Jar vor einer Skulptur in Form der Menora, des siebenarmigen jüdischen Kerzenleuchters. Deutsche Truppen hatten an dieser Schlucht in der ukrainischen Hauptstadt Kiew vor 65 Jahren innerhalb von nur zwei Tagen fast 34.000 Juden mit Maschinengewehren erschossen. »Wir werden das nie verzeihen, und es wird nie wieder passieren. Wir werden es nie vergessen«, sagte der israelische Staatspräsident.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo