Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.09.2006, Seite 4 / Inland

Ermittlungen gegen Schweizer beendet

Luzern/Potsdam. Im Fall des brutalen Angriffs auf den Deutsch-Äthiopier Ermyas M. in Potsdam sind die Ermittlungen gegen einen Schweizer abgeschlossen. Dieser hatte zunächst behauptet, Ermyas M. niedergeschlagen zu haben, dann aber seine Beteiligung an der Gewalttat widerrufen. Die Selbstbezichtigung des Mannes sei auf dessen psychische Erkrankung zurückzuführen, sagte der Präsident des Obergerichts des Kantons Luzern, Rudolf Isenschmid, der Nachrichtenagentur ddp am Montag. Der Mann leide an Schizophrenie.

(ddp/jW)