Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.09.2006, Seite 2 / Ausland

Anschläge auf Moscheen in der Bretagne

Quimper. Zum Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan sind auf zwei Moscheen in Frankreich rassistisch motivierte Anschläge verübt worden. In Quimper in der Bretagne setzten Unbekannte am Wochenende eine Moschee in Brand und beschmierten die Wände mit insgesamt sechs Hakenkreuzen. Es entstand Sachschaden. In Carcassonne im Südwesten Frankreichs beschmierten Unbekannte die Moschee ebenfalls mit Hakenkreuzen sowie mit Slogans wie »Frankreich den Franzosen«, »Tod dem Islam« und »Araber ‹raus«.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland