Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.09.2006, Seite 6 / Ausland

Abe: Beziehungen zu China verbessern

Tokio. Einen Tag vor seiner Amtsübernahme als neuer japanischer Ministerpräsident hat Shinzo Abe zentrale Posten in der Liberaldemokratischen Partei (LDP) mit engen Vertrauten besetzt. So berief Abe, der erst in der vergangenen Woche zum Parteichef gewählt worden war, am Montag seinen 62jährigen Mentor Hidenao Nakagawa zum Generalsekretär und damit in das zweithöchste Parteiamt. In einer Botschaft an die Regierung in Peking erklärte Abe, er werde »keine Anstrengung scheuen«, um die Beziehungen zu verbessern.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland