Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.09.2006, Seite 13 / Feuilleton

Zero Rauchen

Davon hat Rio Reiser schon einst traurig gesungen: »Es ist vorbei, Bordbistro...« Noch schlimmer als den »Terrorismus« finden die ideologogischen Staatsapparate (nach Althusser: Fabrik, Familie, Militär, Schule und Krankenhaus) das Rauchen, und deshalb ist es ab dem 1. Oktober in den »Bordbistros« genannten Stehausschank-Abteilen der Deutschen Bahn verboten. »Damit sind wir eines der ersten Unternehmen in Deutschland, dessen gesamter Gastronomiebereich rauchfrei ist«, erklärte Robert Etmans, Vorstand »Bordservice« der DB Fernverkehr AG.

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton