75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2024, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 16.09.2006, Seite 2 / Ausland

Freitagsgebet in Ramallah

Freitagsgebet in Ramallah.
Freitagsgebet in Ramallah.
Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas (rechts) will eine neue Regierung der nationalen Einheit erst dann bekanntgeben, wenn der Ende Juni entführte israelische Soldat Gilad Schalit und palästinensische Gefangene, darunter Minister und Mandatsträger der Hamas, freikommen. Dies berichtete am Freitag die Nachrichtenagentur AP. Außerdem müsse Israel einem Waffenstillstand zustimmen, und die Europäische Union solle ihre Zahlungen an die belagerten Palästinenser wieder. Die Minister des bisherigen, von den USA, Israel und der EU boykottierten Hamas-Kabinetts hatten am Mittwoch ihre Ämter niedergelegt, um Platz für eine gemeinsame Regierung mit der Fatah von Präsident Abbas zu machen.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!