75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2024, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 16.09.2006, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Einigung bei VW do Brasil

São Paulo. Der Volkswagen-Konzern kann in Brasilien mit dem Abbau von 3600 Stellen beginnen. Die Arbeitervertretung des Hauptwerks Anchietta bei São Paulo stimmte am Donnerstag (Ortszeit) mehrheitlich Unternehmensplänen zu, die gestaffelte Abfindungen vorsehen. Damit ist ein Arbeitskampf bei VW do Brasil endgültig abgewendet. Insgesamt will VW in Brasilien rund 5800 Stellen streichen. Allein in Anchietta sollen insgesamt 3600 der derzeit noch 12400 Mitarbeiter den Konzern bis Ende 2008 verlassen. Dafür sind Abfindungen vorgesehen, die aber sinken, je länger die Betroffenen mit der Zustimmung warten. Gegen die ursprünglich angekündigten 1800 Entlassungen und die Drohung, das Werk notfalls zu schließen, hatte es Anfang September einen fünftägigen Streik in Anchietta gegeben. (AFP/jW) (wop)

Mehr aus: Kapital & Arbeit