75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 15. Juli 2024, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 16.09.2006, Seite 16 / Aktion

Umsteiger/in der Woche

Önder Kartal aus Berlin: »In der jW kann man lesen, was die Mainstreampresse nicht berichtet.«
Interview: Jonas Pohle
  • An dieser Stelle wollen wir Ihnen Menschen vorstellen, die umgestiegen sind: vom Test­abo auf das Voll­abo, vom Sozial- auf das Normalabo, vom Normal- auf das Soliabo, vom Internet- auf das Print­abo. Melden Sie sich auch, falls Sie selbst gerade erst umgestiegen sind. Hinweise bitte per E-Mail an abo@jungewelt.de oder telefonisch unter 030/526255-80.

Sie haben die junge Welt im Probeabo gelesen. Wie sind Sie auf dieses Angebot aufmerksam geworden?

Ich habe den Gutschein in der jungen Welt gefunden. Erst vor einigen Monaten bin ich auf die Zeitung aufmerksam geworden. Ich hatte mal in die konkret geschaut, die mir jedoch nicht zusagte. In einem Gespräch über linke Printmedien wurde ich auf die junge Welt hingewiesen, habe sie dann auch am Kiosk entdeckt und begonnen, sie zu kaufen, manchmal einmal, manchmal dreimal die Woche. Im August entschied ich mich, das Probeabo zu bestellen.

Offensichtlich waren Sie sehr zufrieden, im Anschluß haben Sie die junge Welt richtig abonniert.

Anfangs dachte ich, täglich die jW zu lesen, würde zuviel werden, da ich auch wegen meiner Diplomarbeit wenig Zeit habe. Doch dem war nicht so. Die Zeitung ist zwar nicht besonders dick, aber dafür sehr inhaltsreich. Mir gefällt sie vor allem wegen ihrer anderen Perspektive sehr gut. In der jungen Welt kann man lesen, was die Mainstreampresse nicht berichtet. Darauf wollte ich nach dem Probeabo nicht mehr verzichten. Wenn man sich ein Abo bestellt, dann entscheidet man sich ja auch, die Zeitung zu unterstützen, die vor allem durch die Abonnements überleben kann.

Was schätzen Sie an der jW, und was lesen Sie gern in der Zeitung?

Sie ist eine sehr politische Tageszeitung mit einer marxistischen Sichtweise. Zu den anderen Medien, die man wahrnimmt, die Tagesschau zum Beispiel, eine sehr gute Ergänzung, die ich nicht missen möchte. Spannend finde ich oft die Themaseiten, schaue auch als erstes dorthin, ob mich das jeweilige Thema interessiert. Sonst fange ich meist mit den kleineren Artikeln an und lese später die restlichen. Mit dem Feuilleton kann ich eher wenig anfangen.

Interview: Jonas Pohle

  • Önder Kartal aus Berlin stieg vom Probeabo auf ein Sozialabo um.

Großes Kino für kleines Geld!

75 Augaben für 75 €

Leider lässt die Politik das große Kino vermissen. Anders die junge Welt! Wir liefern werktäglich aktuelle Berichterstattung und dazu tiefgründige Analysen und Hintergrundberichte. Und das zum kleinen Preis: 75 Ausgaben der gedruckten Tageszeitung junge Welt erhalten Sie mit unserem Aktionsabo für nur 75 €!

Nach Ablauf endet das Abo automatisch, Sie müssen es also nicht abbestellen!

Mehr aus: Aktion