75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.09.2006, Seite 5 / Inland

Flierl will Streik an Charité abwenden

Berlin. Berlins Wissenschaftssenator Thomas Flierl (Linkspartei.PDS) will buchstäblich in letzter Sekunde den drohenden Streik von rund 14000 Schwestern, Pflegern und Verwaltungsangestellten der Charité verhindern. Dem Berliner Kurier am Sonntag sagte e: »Ich will den Charité-Vorstand und die Gewerkschaft ver.di am Montag um 9 Uhr noch an einen Tisch zusammenbringen.« Flierl schlägt 4,4 Prozent mehr Grundeinkommen und den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen vor.

Seit 2002 haben die Mitarbeiter am größten deutschen Universitätsklinikum nach Gewerkschaftsangaben keine Lohn- und Gehaltserhöhungen mehr bekommen. Am Freitag hatten sich daher 91,1 Prozent für einen Streik ausgesprochen.

(ddp/jW)