75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.09.2006, Seite 15 / Politisches Buch

Neu erschienen

Theorie & Praxis, Sozialismus, Widerspruch

Theorie und Praxis

In der sechsten Ausgabe der Quartalszeitschrift T&P wird das Herausgeberkonzept, aktuelle Fragen der praktischen Politik aus marxistischer Sicht zu beantworten, fortgesetzt. Dogan Göcmen berichtet über das Treffen des Herausgeberkreises. Hans Heinz Holz, Hans Walther und Olaf Harms beschäftigen sich mit der Frage, welche Rolle das von der DKP beschlossene Programm in der weiter notwendigen theoretischen Debatte und in der praktischen Politik spielen kann und muß. Den Schwerpunkt des Heftes bildet das Verhältnis der Kommunisten zu den Gewerkschaften (Renate Münder). Abschließend »Zehn Thesen zur Formierung der Linkspartei.PDS« von Johannes Magel.

* T&P, Ausgabe 6, 16 Seiten, 1,50 Euro. Bezug: Arbeitskreis Sozialismus in Wissenschaft und Politik, Johannes Magel, Scharnhorststr. 18, 30175 Hannover. Siehe auch: http://www.triller-online.de/tup.htm«>www.triller-online.de/tup.htm

Sozialismus

Joachim Bischoff und Björn Radke konstatieren unter dem Titel »Parteibildungsprozeß in Schwierigkeiten«: »Die Euphorie des letzten Jahres ist weg.« Nicht nur die regierende Koalition, sondern auch die Linke habe sich verzettelt. Die getrennten Wahlantritte Linkspartei und WASG in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern resultierten aus »Unbeweglichkeit und Dogmatismus auf beiden Seiten«. Trotz Resignation reiche aber die »Schwungmasse« zur Überwindung der Zersplitterung aus. Weitere Themen sind der Nahost-Konflikt, die Debatte um Günter Grass und Götz Alys Bestandsaufnahme des Historikerstreits. Das Supplement befaßt sich mit den Perspektiven gewerkschaftlicher Bildungsarbeit.

* Sozialismus, Heft 9/2006, 60 Seiten, 6,20 Euro (Abo 62 Euro), Bezug: Sozialismus, Postfach 106127, 20042 Hamburg, Tel.: 040/28050566, Fax: 040/28050568, E-Mail: redaktion@sozialismus.de

Widerspruch

Die Schweizer »Beiträge zu sozialistischer Politik« stehen unter der Überschrift »Alternativen!« Elmar Altvater, Luise Gubitzer, Arnold Künzli, Alex Demirovic, Frigga Haug, Claudia von Werlhof und andere befassen sich mit solidarischer Ökonomie, Geschlechtergerechtigkeit, Marktmetaphysik, Wirtschaftsdemokratie, feministischer Kapitalismuskritik und Migrationspolitik. Zweiter Schwerpunkt ist die »Neuformierung der Linken«. Dazu äußern sich Willi Eberle/Hans Schäppi, Ulrich Brand, Joa­chim Bischoff/Christoph Lieber, Christiane Reymann und Karl Heinz Roth.

* Widerspruch. Heft 50/1. Halbjahr 2006, 228 Seiten, 16 Euro. Bezug: Widerspruch, Postfach, CH-8031 Zürich, Tel./Fax: 0041/12730302, E-Mail: redaktion@widerspruch.ch

Mehr aus: Politisches Buch