junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2024, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 01.09.2006, Seite 13 / Feuilleton

Ermordet

Der aus Israel stammende Pianist Benjamin Rawitz ist in Brüssel ermordet worden. Wie Le Soir am Donnerstag berichtete, wurde der Leichnam des 60jährigen am Dienstag morgen im Keller seines Wohnhauses gefunden. Offensichtlich sei er von Tätern zu Tode geprügelt worden, die sein Auto raubten.

Rawitz begann seine Karriere im Alter von 15 Jahren als Mitglied des Symphonischen Orchesters Haifa, gewann u.a. den Mozart-Preis in Zürich und den Albéniz-Preis in Barcelona.

(AFP/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

Mehr aus: Feuilleton