Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 31.08.2006, Seite 16 / Sport

Sonstiges

Schwere Fehler

Dopinghausen. Der EM-Elfte im Kugelstoßen, Ville Tiisanoja aus Finnland, hat vor den Meisterschaften in Göteborg immerhin drei positive Dopingbefunde auf dem Kerbholz gehabt. Am 27. 6., 21. 7. und 31. 7. wurde er positiv getestet. Daß er vom finnischen Verband trotzdem zur EM geschickt wurde, findet DLV-Präsident Clemens Prokop »genauso skandalös wie die Fälle der amerikanischen Sprintstars Justin Gatlin und Marion Jones, die weit vorher schon positiv getestet waren und dennoch weiter starten durften«.

(sid/jW)

Schwerer Sturz

Antwerpen. Der belgische Radprofi Christophe Brandt liegt nach einem schweren Sturz im künstlichen Koma. Er war beim Eintagesrennen Sels-Merxem mit einer Ampel kollidiert und gegen ein Auto geschleudert worden. Nach Angaben der behandelnden Ärzte ist sein Zustand stabil. Sein Nervensystem ist intakt. Vier Rippenbrüche haben den Einbruch eines Lungenflügels verursacht. Die Milz konnten die Ärzte noch retten, eine Niere nicht mehr.


(sid/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.