Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.08.2006, Seite 4 / Inland

Berlin: Angriff auf Kameruner

Berlin. In Berlin hat es erneut einen fremdenfeindlichen gewalttätigen Übergriff gegeben. Ein 32jähriger Kameruner aus dem Landkreis Spree-Neiße wurde am Samstag morgen am S- und U-Bahnhof Alexanderplatz bespuckt, mit einer abgebrochenen Bierflasche bedroht und rassistisch beleidigt, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Täter flüchteten unerkannt, der Staatsschutz ermittelt. Erst am Mittwoch abend war im Bezirk Prenzlauer Berg ein ebenfalls aus Kamerun stammender Mann angegriffen worden. (ddp/jW)