Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.08.2006, Seite 4 / Inland

Sachsen – Hochburg deutscher Neonazis

Leipzig/Dresden. Sachsen ist nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes die Hochburg deutscher Neonazis. Im Freistaat lebten im Bundesvergleich die meisten Rechtsextremisten pro Einwohner, meldete die Leipziger Volkszeitung am Montag unter Berufung auf den sächsischen Verfassungsschutz. Auf 100000 Menschen in Sachsen kommen dort demnach 75 Rechtsextremisten. Deutschlandweit liege der Durchschnitt bei 47. Insgesamt sei das rechtsextreme Potential im Osten deutlich größer als im Westen. In absoluten Zahlen führt allerdings Bayern mit insgesamt 5820 Neonazis. Es folgen Nord­rhein-Westfalen mit 4910 und Baden-Württemberg mit 3900.

(ddp/jW)