Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.07.2006, Seite 2 / Inland

Festnahmen bei Protesten an FU Berlin

Berlin. Bei Protesten gegen die Einführung von Studiengebühren an der Freien Universität Berlin sind nach Angaben von Aktivisten zwei Studenten vorläufig festgenommen worden. Den beiden wird den Angaben zufolge »Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte« bzw. »Beamtenbeleidigung« vorgeworfen. Im Anschluß an eine Versammlung hatte es eine spontane Demonstration mit rund 40 Teilnehmern gegeben. Danach nahm die Polizei die beiden offenbar als mutmaßliche »Rädelsführer« in der »Silberlaube«, einem Gebäude der Universität fest. Ob die Universitätsleitung die Polizei gerufen hatte, war zunächst unklar. (jW)

Mehr aus: Inland