3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 07.07.2006, Seite 5 / Inland

Gericht sieht keine Mordabsicht

Stuttgart. Ein 17jähriger Rechtsradikaler ist vom Landgericht Stuttgart am Donnerstag wegen Brandanschlägen auf ein Asylbewerberheim und ein weiteres von Ausländern bewohntes Haus zu drei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden. Zwei weitere angeklagte Jugendliche kamen mit Bewährungsstrafen davon. Die Verfahren gegen einen 14jährigen und einen 15jährigen war zuvor eingestellt worden.

Das Gericht folgte mit dem Strafmaß weitgehend dem Antrag der Verteidigung und sah ebenfalls keine Mordabsichten bei den Taten. Die Staatsanwaltschaft hatte wegen achtfachen Mordversuchs vier Jahre und drei Monate Haft für den Hauptangeklagten gefordert. Bei den Anschlägen im vergangenen Herbst in dem schwäbischen Ort Weissach auf das Asylbewerberheim und ein von Bürgern aus dem Kosovo bewohntes Haus war nur Sachschaden entstanden.

(AFP/jW)

Mehr aus: Inland

Startseite Probeabo