75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 8. Dezember 2022, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.07.2006, Seite 4 / Inland

Studie warnt vor Altersarmut

Berlin. Durch die geplante Anhebung des Rentenalters auf 67 wird einer Studie zufolge die soziale Ungleichheit im Alter deutlich wachsen. Es werde auch vermehrt zu Armut kommen, warnt eine von der DGB-nahen Hans-Böckler-Stiftung geförderte Analyse des Gelsenkirchener Instituts Arbeit und Technik. Durch die im Bundeskabinett beschlossene Rente mit 67 öffne sich die soziale Schere mit zunehmenden Alter, weil absehbar sei, daß nicht alle Ältern bis zum Rentenalter eine vollwertige, sozialversicherungspflichtige Arbeit haben.

(AFP/jW)

Mehr aus: Inland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk