Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 03.07.2006, Seite 12 / Feuilleton

Alte Schule

Die finnischen Lateinprofessoren Reijo Pitkäranta und Tuomo Pekkanen werden während der EU-Ratspräsidentschaft ihres Landes fast wöchentlich einen Newsletter ihrer Regierung in die Sprache der Antike übersetzen. Der erste Text auf der Internetseite eu2006.fi beginnt: »Accedit, quod usus linguae Latinae cultui humano Europaeo honorem habet et de radicibus societatis Europaeae usque ad antiquitatem classicam pertinetibus omnes commonefacit.« (Die Nutzung des Lateinischen ist eine Hommage an die europäische Zivilisation und erinnert an die Wurzeln der europäischen Gesellschaft, die bis in die Zeit der klassischen Antike zurückreicht.)

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton