Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 29.06.2006, Seite 1 / Ausland

Neuer Anschlag auf deutsche Soldaten in Afghanistan

Brüssel/Kundus. Im Norden Afghanistans wurde in der Nacht zum Mittwoch ein neuer Anschlag auf die Bundeswehr verübt. Dabei wurden drei Soldaten leicht verletzt. NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer kommentierte die jüngsten Angriffe auf die internationale ISAF-Truppe am Mittwoch in Brüssel mit den Worten: »Es ist wichtig, daß die internationale Gemeinschaft länger in Afghanistan aktiv bleibt«.

US-Außenministerin Condoleezza Rice hat dem in die Kritik geratenen afghanischen Staatschef Hamid Karsai den Rücken ge­stärkt. »Ich kenne niemanden, der in der internationalen Gemein­schaft mehr bewundert und respektiert wird als Präsident Karsa  i- für seine Stärke, seine Weisheit und seinen Mut«, sagte Rice am Mittwoch auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Kabul.

(ddp/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo