75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 31.05.2006, Seite 1 / Ausland

Tote bei Anschlag in Afghanistan

Tote bei Anschlag
Kabul. Im Norden von Afghanistan sind am Dienstag vier Mitarbeiter einer Hilfsorganisation erschossen worden. Bei den Opfern handle es sich um drei afghanische Frauen und ihren Fahrer, die für die Organisation ActionAid International tätig waren, wie der Gouverneur der Provinz Dschawsdschan, Dschama Chan Ahmdar, mitteilte. Ein bewaffneter Mann auf einem Motorrad eröffnete mit einem Sturmgewehr das Feuer auf ihren Wagen.

Das afghanische Parlament hat am Dienstag die juristische Verfolgung jener US-Soldaten gefordert, die am Vortag in Kabul einen Verkehrsunfall verursacht und damit schwere Unruhen ausgelöst hatten.

Angesichts der jüngsten Unruhen in Afghanistan fordert die Links-Fraktion einen »Rückzug« der Bundeswehr vom Hindukusch. Die dort stationierten deutschen Soldaten seien offenkundig »immer größeren Gefahren ausgesetzt«, sagte Links-Fraktionschef Oskar Lafontaine (Foto) am Dienstag in Berlin. (AP/AFP/ddp/jW)

Mehr aus: Ausland