Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2006, Seite 5 / Inland

BDI-Präsident findet Reichensteuer ungerecht

Berlin. Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Jürgen Thumann, hat vor dem Treffen des Berliner Koalitionsausschusses am Montag einen Stopp der geplanten Reichensteuer gefordert. »Die Reichensteuer trifft eine sehr kleine Gruppe, die heute schon überdurchschnittlich viele Steuern zahlt«, sagte Thumann der Nachrichtenagentur ddp. »Die oberen zehn Prozent der Steuerpflichtigen zahlen 54 Prozent des Steueraufkommens.« Eine weitere Belastung durch die Reichensteuer werde »nur Abwanderungstendenzen in steuerbegünstigte Staaten hervorrufen«.

(ddp/jW)