Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2006, Seite 2 / Ausland

Mindestens 30 Tote bei Grubenunglück in China

Peking. Eine Explosion in einem chinesischen Kohlebergwerk hat mindestens 30 Arbeiter das Leben gekostet. Das Unglück ereignete sich am Samstag nachmittag in der Wyaobao-Mine in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi. Zum Zeitpunkt der Detonation arbeiteten 39 Männer unter Tage, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete. Sieben Bergleute konnten sich retten, zwei galten am Montag noch als vermißt.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland