Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2006, Seite 9 / Inland

WM-Sponsoren wollen Geld zurück

Berlin. Im Streit um die exklusive Vermarktung der Fußball-WM wollen einzelne deutsche Sponsoren nun offenbar vom Weltfußballverband FIFA einen Teil ihres Geldes zurückfordern. Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) hätten die gekauften Markenrechte deutlich an Wert verloren, sagten Sponsoren der Tageszeitung Die Welt (Samstagsausgabe).

Die FIFA hatte den Begriff »Fußball WM 2006« schützen lassen, um zu verhindern, daß Konkurrenten ihrer Sponsoren ebenfalls mit der WM werben. Der BGH hatte am Donnerstag jedoch den Markenschutz für die Bezeichnung »Fußball WM 2006« in Deutschland abgelehnt.

(AFP/jW)