Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.04.2006, Seite 4 / Inland

Mann bei Festnahme gestorben

Mannheim. Ein 48jähriger Mann ist am Donnerstag abend in Mannheim bei seiner Festnahme durch die Polizei tot zusammengebrochen. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Mannheim am Freitag gegenüber ddp mitteilte, hatte der Mann, der in eine fremde Wohnung eingedrungen war, bei der Festnahme erheblichen Widerstand geleistet. Polizeibeamte hätten ihn schließlich überwältigt und ihm Handschellen angelegt. Kurze Zeit später sei festgestellt worden, daß der Mann nicht mehr lebt.

(ddp/jW)