Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2024, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.04.2006, Seite 5 / Inland

Brutaler Kontrolleur milde bestraft

Berlin. Ein ehemaliger Kartenkontrolleur, der einen Fahrgast der Berliner U-Bahn brutal mißhandelt hatte, ist am Donnerstag vom Amtsgericht Berlin-Tiergarten trotz einschlägiger Vorstrafen mit nur 15 Monaten Haft auf Bewährung bestraft worden. Zuvor hatte das Gericht die Verfahren gegen vier seiner Exkollegen gegen eine Geldbuße eingestellt und auf die Berücksichtigung von sechs der zehn angeklagten Mißhandlungsfälle verzichtet. Laut Anklage soll der 26jährige u. a. einem mutmaßlichen Schwarzfahrer die Hände auf den Rücken gedreht, sich auf den Mann gekniet und ihm mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Einem anderen soll er bei einem Gerangel den Kopf auf den Boden geschlagen haben. (jW)

Mehr aus: Inland