75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 6. Dezember 2022, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 06.04.2006, Seite 15 / Ausland

IPPNW gegen IAEO

Nach Auffassung der IPPNW, der Internationalen Ärzte für die Verhinderung des Atomkriegs, sind die Zahlen, die das »Tschernobyl-Forum« der IAEO (Internationale Atomenergiebehörde) nennt, »falsch und wissenschaftlich nicht zu halten«. Die IPPNW und die Gesellschaft für Strahlenforschung haben eine eigene Studie über die Folgen des Unglücks von Tschernobyl vorgelegt. Demnach seien mehrere hunderttausend Aufräumarbeiter bis heute aufgrund der radioaktiven Belastung erkrankt und mehrere zehntausend gestorben. In Europa habe es aufgrund von Tschernobyl 10 000 schwere Fehlbildungen bei Neugeborenen gegeben und 5 000 Todesfälle unter Säuglingen. (jW)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk