Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 03.04.2006, Seite 6 / Ausland

Russische Skinheads schlugen Minister zusammen

Moskau. Russische Skinheads haben einen Minister der Kaukasusrepublik Kabardino-Balkarien zusammengeschlagen und schwer verletzt. Ein gutes Dutzend Skinheads habe den Kulturminister, Saur Tutow, am Samstag abend in der russischen Hauptstadt Moskau aus seinem Auto gezogen und verprügelt, meldeten Nachrichtenagenturen unter Berufung auf Augenzeugen. Dabei hätten die etwa zwanzig Jahre alten Skinheads »Rußland den Russen« geschrien. Tutow wurde mit Schädeltrauma und gebrochenem Kiefer ins Krankenhaus gebracht.

(AFP/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.