Aus: Ausgabe vom 20.03.2006, Seite 7 / Ausland

Indien: Wegen Hexerei enthauptet

Guwahati. Dorfbewohner haben im indischen Bundesstaat Assam fünf Mitglieder einer Familie wegen angeblicher Hexerei enthauptet. Die Dorfgemeinschaft im Verwaltungsbezirk Sonitpur habe in einem Tribunal beschlossen, daß die Familie dem Ort eine unbekannte Krankheit angehext habe, an der bereits zwei Menschen gestorben sind, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 60jährige Vater und vier seiner Kinder wurden getötet. Seine schwangere Frau und drei weitere Kinder konnten fliehen. Die Polizei nahm sechs Menschen fest. In den vergangenen fünf Jahren wurden in dem Bundesstaat der Polizeistatistik zufolge rund 200 Menschen wegen »Hexerei« getötet.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland