75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.03.2006, Seite 4 / Inland

Keine Vogelgrippe bei Nutztieren

Erlangen/Lichtenfels. Der Vogelgrippeverdacht in einem deutschen Nutztierbestand hat sich nicht bestätigt. Bei sechs Entenküken aus einem Betrieb im oberfränkischen Lichtenfels war in Schnelltests zwar das Influenza-A-Virus festgestellt worden. Das Vogelgrippevirus wurde aber nicht gefunden, wie das Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems mitteilte. Die rund 400 Tiere in dem Betrieb waren in der Nacht zum Montag vorsorglich getötet, der Hof im Lichtenfelser Stadtteil Buch am Forst desinfiziert worden.

Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer warf seinem bayerischen Amtskollegen Werner Schnappauf vor, bei dem Vogelgrippe-Verdachtsfall überreagiert zu haben. Kritik kam auch vom Bauernverband und von Tierschützern.

(AP/jW)

Mehr aus: Inland