Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 03.01.2024, Seite 15 / Antifaschismus

Schweiz: SVP-Chef gibt Amt ab

Bern. Nach dem Sieg der rechten Schweizer Volkspartei (SVP) bei der vergangenen Parlamentswahl hat Parteichef Marco Chiesa angekündigt, sein Amt abzugeben. »Ich habe meine Ziele erreicht, das Engagement und der Zusammenhalt in der Partei stimmen«, erklärte Chiesa am Donnerstag auf der Website der SVP. Der 49jährige stand seit August 2020 an der Spitze der Partei und hatte diese zum für sie drittbesten Ergebnis ihrer Geschichte geführt: Bei der Parlamentswahl im Oktober konnte die Partei mit 28 Prozent der Stimmen ihre Position als stärkste politische Kraft ausbauen und neun zusätzliche Sitze im Nationalrat gewinnen. Ihren Wahlkampf hatte die SVP unter anderem mit Parolen gegen die »Masseneinwanderung« in der Schweiz betrieben. Einen neuen Parteichef werden die SVP-Delegierten am 23. März in Bern wählen. (AFP/jW)

Mehr aus: Antifaschismus