Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Online Extra
10.08.2023, 18:51:13 / Ausland
Polizeigewalt

Frankreich: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizisten

Polizei in Marseille im Einsatz gegen Passanten (19.3.2023)
Polizei in Marseille im Einsatz gegen Passanten (19.3.2023)

Marseille. Nach dem Tod des 27jährigen Mohamed Bendriss während der landesweiten Jugendaufstände in Frankreich im vergangenen Monat hat die Staatsanwaltschaft gegen drei Polizisten einer Eliteeinheit ein Strafverfahren eingeleitet. Wie die Behörde am Donnerstag mitteilte, wird den Beamten aus Marseille »Waffengewalt« vorgeworfen. Alle Beschuldigten stünden unter gerichtlicher Aufsicht, zudem sei ihnen verboten worden, an Einsätzen im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Gewalt in Städten teilzunehmen.

Eine Autopsie des Toten hatte ergeben, dass Spuren auf seiner Brust womöglich von einem Gummigeschoss stammten, das häufig von der französischen Polizei eingesetzt wird. Die Staatsanwaltschaft hält es für »wahrscheinlich«, dass der Tod des Mannes durch dieses Geschoss verursacht wurde.

Bendriss war in der Nacht zum 2. Juli in Marseille gestorben. Es ist der bisher einzige registrierte Todesfall im Rahmen der Unruhen, die Ende Juni in mehreren Städten in Frankreich nach dem Tod des 17jährigen Nahel M. durch einen Polizeischuss ausgebrochen waren.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland