75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 01.08.2023, Seite 1 / Ausland

Sudan: Hunderte Bewohner von Miliz vertrieben

Khartum. Im Sudan haben Milizkämpfer am Sonntag Hunderte Bewohner der Hauptstadt Khartum aus ihren Häusern vertrieben. »Mitglieder der RSF-Miliz haben mir 24 Stunden Zeit gegeben, das Gebiet zu verlassen«, zitierte die Nachrichtenagentur AFP einen Betroffenen. Im April waren im Sudan Machtkämpfe zwischen der Armee von Präsident Abdel Fattah Al-Burhan und der RSF-Miliz seines früheren Stellvertreters Mohammed Hamdan Daglo ausgebrochen. Mindestens 3.900 Todesopfer wurden seitdem registriert, die tatsächliche Zahl dürfte weit größer sein. Rund 3,5 Millionen Menschen wurden zudem in die Flucht getrieben. Ein Großteil der Kämpfe erschütterte dicht besiedelte Stadtviertel von Khartum. Zu heftiger Gewalt kam es auch in der Region Darfur. Am Sonntag fanden nach Angaben von Augenzeugen erneut Kämpfe in Sudans zweitgrößter Stadt Nyala statt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!