75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 27.05.2004, Seite 15 / Aktion

Interesse an jW-Argumentationen

vernetzen 2.0: Heute www.nikkanberita.com (Japan)

In diesem Monat wandte sich die aus Berlin berichtende japanische Journalistin Tomoko Shioda von »Nikkan Berita«, der ersten unabhängigen Online-Zeitung Japans, per E-Mail an unsere Redaktion. Die vor zwei Jahren gegründete Netzzeitung mit Korrespondenten in vielen Ländern Europas, Asiens und Amerikas war durch die jW-Beiträge zum 30. Jahrestag der Nelkenrevolution in Portugal auf uns aufmerksam geworden und bat nun um die Erlaubnis, einige dieser Artikel zu übernehmen. Darüber hinaus schrieb uns Tomoko Shioda: »Wir halten die junge Welt für sehr wichtig, weil ihre Artikel klar und deutlich geschrieben und ihre Argumentationen sehr interessant sind. Außerdem sind die Themen aus den verschiedenen Regionen der Welt gut gewichtet. Auch die Priorität der Themen finden wir toll. Aus diesen Gründen möchten wir regelmäßig junge Welt-Artikel ins Japanische übersetzen.« Vergleichbare Kontakte habe Nikkan Berita bereits zur französischen Zeitung Le Monde diplomatique. Eine enge Kooperation mit junge Welt würde helfen, in Japan eine andere deutsche Sicht auf das Geschehen in der Welt bekannter zu machen.

Zeitung für das Recht auf Wohnen

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die Zeit Ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern begehen.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat die junge Welt die 75er-Aktion. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.