Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 08.12.2022, Seite 6 / Ausland

Iran nimmt Kommandeur nach Tod von Fan fest

Teheran. Im Iran ist nach der Tötung eines Fußballfans einem Bericht der Zeitung Hammihan (Mittwoch) zufolge ein Kommandeur der Einsatzkräfte festgenommen worden. Nach dem WM-Aus der iranischen Nationalmannschaft vergangene Woche hatten Einsatzkräfte in der Küstenstadt Bandar Ansali einen 27jährigen getötet, der über die Niederlage gejubelt haben soll. Ob der Kommandeur selbst geschossen hat und welche Konsequenzen ihm drohen, war zunächst unklar.

Unterdessen blieben auch am dritten Tag des Generalstreiks im Land zahlreiche Geschäfte geschlossen. Das berichteten am Mittwoch unter anderem Bewohner der Provinz Kurdistan. Der Staat hat in der zentralen Protestregion ein großes Aufgebot von Einsatzkräften zusammengezogen. Auch gepanzerte Fahrzeuge sollen in den Kasernen stationiert worden sein. In der Hauptstadt Teheran berichteten Augenzeugen aus Sorge vor Ausschreitungen von einer angespannten Lage. Viele Geschäfte blieben dort zunächst offen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland