3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Online Extra
29.11.2022, 18:54:59 / Kapital & Arbeit

Adler Group: Verschuldungsgrad weiter gestiegen

Muss Adler zukünftig kleinere Luxusbrötchen backen?
Muss Adler zukünftig kleinere Luxusbrötchen backen?

Düsseldorf. Beim Immobilienkonzern Adler Group ist der Verschuldungsgrad weiter gestiegen. Die Beleihungsquote LTV lag Ende September bei 59,9 Prozent, wie Adler am Dienstag mitteilte. Ende Dezember 2021 waren es noch 50,9 Prozent gewesen. Durch den Verkauf von Wohnungspaketen schrumpfte der operative Ertrag (FFO 1) im dritten Quartal auf rund 18 Millionen Euro von 35 Millionen Euro vor Jahresfrist. Der Konzern verfügt nach eigenen Angaben noch über rund 26.000 Wohnungen. Kürzlich hatte Adler als »Plan B« bereits ein Insolvenzverfahren erwogen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Startseite Probeabo