Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 26.07.2022, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Finanzierungskosten Italiens gestiegen

Rom. Die politische Krise in Italien hat aus Sicht des Chefs der italienischen Notenbank, Ignazio Visco, die Finanzierungskosten des Landes in ungerechtfertigte Höhen getrieben. Die Renditeaufschläge (Spreads) für italienische Staatsanleihen waren in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen. »Ich denke immer noch, dass der aktuelle Spread zu den deutschen Bundesanleihen irgendwie viel höher ist als das, was durch die konjunkturellen Fundamentaldaten des Landes gerechtfertigt wäre«, sagte das Ratsmitglied der EZB am Montag zu Bloomberg TV. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit