Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 26.07.2022, Seite 9 / Kapital & Arbeit

KPMG muss Millionenstrafe zahlen

London. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG muss in Großbritannien wegen fehlerhafter Prüfungen der Baufirma Carillion und der Firma Regenersis 14,4 Millionen Pfund Strafe zahlen. Die Behörde Financial Reporting Council (FRC) wies KPMG zudem an, einen unabhängigen Gutachter zur Kontrolle der Prüfungsqualität zu ernennen, wie die Börse in London am Montag mitteilte. Ursprünglich hätte KPMG 20 Millionen Pfund Strafe zahlen müssen. Sie wurde aber wegen der Selbstanzeige und der Kooperationsbereitschaft reduziert. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit