Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 23.07.2022, Seite 9 / Ausland

Syrien: Tote und Verletzte nach Luftangriffen

Damaskus. Israel hat weitere Luftangriffe nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus ausgeführt. Dabei starben nach unterschiedlichen Angaben bis zu sechs Menschen, bis zu zehn weitere wurden verletzt. Wie das syrische Verteidigungsministerium in der Nacht zu Freitag mitteilte, seien bei den Angriffen drei Soldaten getötet und sieben weitere verletzt worden. Laut der syrischen Nachrichtenagentur SANA erfolgte der Angriff von den israelisch besetzten Golanhöhen. Mehrere der abgefeuerten Raketen seien demnach von der syrischen Luftabwehr abfangen worden. Die in Großbritannien ansässige oppositionsnahe »Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte« erklärte, bei dem Angriff seien drei weitere Menschen getötet und insgesamt zehn Menschen verletzt worden. Weiter hieß es, sieben Menschen seien bei russischen Luftangriffen in der teilweise von bewaffneten, dschihadistischen Gruppen kontrollierten syrischen Provinz Idlib getötet worden. Es handele sich dabei um Geflüchtete aus der Provinz Hama. (AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Ausland