Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 07.06.2022, Seite 7 / Ausland

»Sea-Watch 3«: 360 Menschen an Bord

Rom. Die deutsche Organisation Sea-Watch hat in einer weiteren Rettung fast 50 in Seenot geratene Menschen im zentralen Mittelmeer an Bord geholt. Das Team auf der »Sea-Watch 3« habe die Menschen in der Nacht zu Montag südlich von Lampedusa gerettet, teilte die Organisation per Twitter mit. An Bord befänden sich damit nach insgesamt sechs Rettungseinsätzen fast 360 Asylsuchende. Nach vier Anfragen hätten die Behörden der Crew noch keinen sicheren Hafen zugewiesen, sagte eine Sea-Watch-Sprecherin der dpa. Unter den Geretteten seien einige sehr erschöpft, weil sie schon länger auf dem Meer unterwegs waren, und bräuchten medizinische Hilfe. Der Organisation zufolge sind fast ein Drittel der Leute unbegleitete Minderjährige. (dpa/jW)