Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.05.2022, Seite 9 / Kapital & Arbeit

An die Stelle von Renault tritt Moskwitsch

Boulogne-Billancourt. Der französische Autobauer Renault stellt seine Aktivitäten in Russland komplett ein und gibt alle Unternehmensbeteiligungen ab. Wie der Konzern am Montag in Boulogne-Billancourt mitteilte, verkauft Renault sämtliche Anteile von Renault Russland an die Stadt Moskau und seinen Anteil am Hersteller Awtowas an das Zentralinstitut zur Entwicklung von Automobilen und Motoren (Nami). Für die Awtowas-Anteile gebe es eine Rückkaufoption in den kommenden sechs Jahren. Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin kündigte an, dass das sowjetische Kultauto Moskwitsch in der Fabrik künftig wieder produziert werden solle. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit