75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. August 2022, Nr. 187
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 12.03.2022, Seite 1 / Kapital & Arbeit

Heckler & Koch steigert Profite

Oberndorf. Die Waffenschmiede Heckler & Koch hat ihre Profite 2021 deutlich gesteigert. Das Unternehmen verbuchte im vergangenen Jahr ein Ergebnis nach Steuern von 21,8 Millionen Euro und damit 61 Prozent mehr als 2020 (13,5 Millionen Euro). Das teilte die Firma am Freitag in Oberndorf mit. Der Umsatz erhöhte sich 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 5,5 Prozent auf rund 290 Millionen Euro. Der größte Handfeuerwaffenfabrikant in der BRD beschäftigt derzeit 1.050 Menschen.

»Der Russland-Ukraine-Krieg wird zu einem weiteren Auftragsboom führen«, prognostizierte Jürgen Grässlin, Sprecher der »Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!«, in einer Mitteilung vom Freitag. Heckler & Koch sei wie Rheinmetall und andere Rüstungsfirmen »schon jetzt ein Profiteur dieses Krieges«, sagte Grässlin. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit