junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 21. März 2023, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 24.02.2022, Seite 16 / Sport
Tenniszirkus

Der Idiot?

Acapulco. Fluchend marschierte Alexander Zverev auf den Stuhlschiedsrichter Alessandro Germani zu und verlor dann komplett die Fassung. Voller Wucht schlug der Weltranglistendritte immer wieder mit dem Schläger gegen den Hochstuhl des Italieners, der erschrocken seinen Fuß zurückziehen musste. Für den restlichen Verlauf des ATP-500-Turniers in Acapulco wurde Zverev von der ATP disqualifiziert. Mit seinem indiskutablen Ausraster verspielte Zverev nicht allein die Chance auf die Titelverteidigung im Einzel, er fügte auch seinem mühsam aufpolierten Image neue Kratzer zu. In Rage gebracht hatte Zverev eine vermeintliche Fehlentscheidung im Tiebreak bei der Achtelfinalniederlage (2:6, 6:4, 6:10) in der Doppelkonkurrenz mit seinem Partner Marcelo Melo gegen die Paarung Lloyd Glasspool/Harri Heliövaara. Schon während der Partie hatte Zverev den Stuhlschiedsrichter als »verdammten Idioten« bezeichnet. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Drei Wochen lang gratis gedruckte junge Welt lesen: Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.