Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Mai 2024, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 17.01.2022, Seite 6 / Ausland

Eklat wegen serbischer Wahllokale im Kosovo

Belgrad. Die kosovarische Polizei hat einem serbischen Wahlbeamten sowie zwei Lastwagen mit Stimmzetteln für ein Referendum in Serbien die Einreise in das Balkanland verwehrt. Der Beamte und drei Fahrer wurden am Grenzübergang Merdare vor ihrer Zurückweisung kurzzeitig festgenommen, die Stimmzettel beschlagnahmt, sagte der Direktor der serbischen Kosovo-Kanzlei, Petar Petkovic, am Sonnabend im staatlichen Fernsehen RTS. Am Sonntag fand in Serbien ein Referendum über Verfassungsänderungen im Justizwesen statt. Die mehr als 100.000 ethnischen Serben im Kosovo sind im Prinzip wahlberechtigt. Pristina erlaubt ihnen allerdings nur die Briefwahl oder die Stimmabgabe im serbischen Verbindungsbüro Pristina statt wie vorgesehen in Wahllokalen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Kinder